Kulturstrategie 2030: Start

Antwortabgabe beendet
Kurzbeschreibung

Durch die Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas 2024 ergeben sich neue Perspektiven. Die Themen erstrecken sich von Mobilität bis hin zu Wohnformen. Wir möchten Ihre Meinungen, Kriterien und Wünsche mit einfließen lassen.

Hintergrundinformationen

Vor vier Jahren wurde das Kulturleitbild 2015 – 2025 der Stadt Dornbirn im Stadtrat beschlossen. Dornbirn bewirbt sich bekanntlich mit Hohenems, Feldkirch und der Region Bregenzerwald für die Kulturhauptstadt Europas 2024. Die Entscheidung um den Titel rückt näher. Dadurch ergeben sich neue Perspektiven für die kulturelle Entwicklung Dornbirns. 


Denken wir gemeinsam bis ins Jahr 2030 und stellen uns die Fragen: 

  • Wie wollen wir 2030 zusammenleben und arbeiten? 
  • Wie wollen wir unsere Stadt gestalten? 
  • Und welche kulturellen Schwerpunkte wollen wir in Zukunft weiter setzen?


Die Themenkreise reichen von Mobilität bis zu neuen Wohnformen, von Jugendkultur bis zu neuen digitalen Kunstformen, von künstlerischen Experimenten bis zum Umgang mit der Natur. Kultur ist der integrative Faktor in unserer Gesellschaft. Denken Sie mit, reden Sie mit und teilen Sie mit uns Ihre Visionen.

Die Stadt Dornbirn freut sich auf Ihre Anregungen und Vorschläge zu diesem Thema.


Resonanz-Abend "Kulturstrategie 2030"

Am Montag, den 22. Juli 2019 haben interessierte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich bei der erweiterten Kulturstrategie zu beteiligen und mitzureden.
Raiffeisenforum Friedrich Wilhelm (Eingang Viehmarktstraße)
Anmeldungen bis 15. Juli 2019 unter: [email protected] oder +43 5572 306 4201


Wie geht es weiter?

Parallel zur Online-Beteiligung findet der Resonanz-Abend "Kulturstrategie 2030" statt. 

Mit diesen Beteiligungsmedien holt sich die Stadt Dornbirn von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wertvolle Antworten, Ideen und Visionen. Diese sind eine wichtige Grundlage für die weitere Erarbeitung und Entwicklung der Strategie sowie der kulturellen Entwicklung Dornbirns.